"Wir" das sind meine zwei schon erwachsenen Kinder Nadine und Heike, mein katzenbegeisterter Mann und ich.


wie wir zur Zucht kamen:

Als Kind wollte ich jede Katzen haben, die mir begegnete und ich wußte, sobald ich erwachsen bin, werde ich mir diesen Wunsch erfüllen.

2002 bekam ich dann von meinen Töchtern Lilli geschenkt. Sie ist halb Perser und halb Hauskatze und inzwischen eine recht beleibte Dame.


Damit sie nicht allein bleiben mußte, holten wir Alinchen. Sie ist eine Maine Coon.


Angesteckt vom Coonie-Virus fand ich 2005 dann noch meinen Zandro. Er kommt von der ehemaligen Zucht "vom Gohlishof". Anschließend mußte es unbedingt noch Carlo halb Perser, halb Maine Coon sein und zum Schluß kam auch noch Maine Coon Franz in die Runde. Sie sind alle kastriert.










Durch Bekannte, die öfter kleine Katzenbabys hatten, kam auch bei mir der Wunsch auf zu züchten. Mein Mann und ich waren uns einig und schon ging die Suche im Internet los.
Wir haben es uns gut überlegt, denn wir wußten, daß dieses Hobby viel Geld kostet und man auch eine große Verantwortung hat. Wir haben unser Haus auf Katzen umgestellt und vorerst ein kleines Aussengehege gebaut.

2010 zogen wir dann unseren ersten Wurf groß und begleiteten die Kleinen liebevoll bis zum Auszug.

Inzwischen haben wir eine gute Auswahl an Zuchttieren und werden solange und das Hobby Spaß macht und wir für unsere Zwerge liebevolle neue Dosenöffner finden auch noch eine ganze Weile weitermachen.